* Nsa Juice Plus Complete Shape PRAXEN,

here

Translation

Weiterempfehlen per...

(placeholder)

VORSICHT ...im Umgang mit Juice Plus+™

Ärzte und Medizinjournalisten informieren:

(placeholder)

TRANSLATION? – No problem: ...full-TEXT: Choose above!  ...single-WORDS: Click here!

Vorsicht im Umgang mit JuicePlus!!

KRITIK         

JuicePlus-Praxen finden Sie durch Anklicken der QuellenLinks direkt:


In diesem Verzeichnis haben wir eine kleine Auswahl von Ärzten bzw. Praxen zusammengestellt (die wir evtl. noch erweitern), die JuicePlus nicht nur verkaufen sondern auch völlig unverhohlen damit im Internet werben bzw. zum Kauf auffordern.

In unserem Kapitel 'Was ist daran illegal?' finden Sie dazu erläuternde Details.

Es ist aus ärztlicher Ethik völlig unzulässig, dass Therapeuten den großen Vertrauensvorschuss ihrer Patienten missbrauchen um sich durch unseriöse, zusätzliche Nebeneinkünfte auf wissenschaftlich höchst umstrittene Weise an ihnen zu bereichern!!!


Das könnte eine Steilvorlage für die Behörden sein! – Ist Ihr Arzt auch dabei? Dann wäre zu überlegen, ob man als betroffener Patient solch ungesetzliches Handeln nicht den Behörden melden sollte!? Schon eine Anzeige könnte die Aufsichtsbehörden aus der bisherigen Untätigkeit reißen ...und die Medien wach rufen, was diese Lethargie beenden würde.


Besonders bei vergleichsweise nicht so erfolgreichen Praxen oder teils noch viel stärker um ihre Existenz kämpfenden Therapeuten aus dem Bereich der medizinischen Hilfskräfte, der Paramedizin und Alternativmedizin hat sich inzwischen ein zunehmend aufdringliches Geschäftsgebaren breit gemacht, das zu einem teils aggressiven Abverkauf von JuicePlus führt. – Ist Ihr Therapeut dabei? Dann haben Sie vielleicht auch schon festgestellt, dass –beim Existenzkampf wie in der Gier– Geld mehr zählt als Seriosität!?


...veröffentlicht im ‚DER SPIEGEL'  – Titel: „JuicePlus - Praxis als Saftladen!"


Mögen Sie sich vorstellen, was es heißt, wenn solche Informationen von den Verkäufern dieser Produkte oder der Herstellerfirma wieder aus dem Netz verdrängt werden? ...so, wie mehrfach schon in der Vergangenheit? Sollten wir nicht dafür kämpfen, dass solche Informationen zugänglich bleiben? ...auch für Sie?



Übrigens: Wenn Ärzte mit diesen Produkten handeln, dann sind sie möglicherweise da gelandet, wo sie vielleicht nie dazugehören wollten: Im "ClosedProfitShop" oder im 'Land der spirituell Angehauchten, der Mystiker und Alchemisten, des Glaubens und der versponnenen Geheim(bund)lehren, der geheimnisumwitterten Wunder(heilung) und des Okkultismus ...also in der ""Esotherik""!' – Prima.


Wer sich als Patient den Zugang zur Quacksalberei wünscht, der ist hier richtig (fernab seriös-wissenschaftlicher Erkenntnis, dafür aber mit JuicePlus).




Vorab eine Kostprobe, wie solche Ärzte in eine äußerst unangenehme und sogar schädliche, öffentliche Diskussion geraten können. – Wir stellen diesen Link hier beispielgebend ein, weil er nicht eines gewissen Unterhaltungswertes und Belustigungsfaktors entbehrt.


Bei dieser Diskussion ging es um ein Thema rund um die JuicePlus Produkte ...und es endete (wie Sie weiter unten in dem Blog lesen) in einem unwiderbringlichen Imageschaden des Kollegen. Dabei handelt es sich um:

Dr. Uwe Rascher, ein positionierter JuicePlus-Arzt aus Klagenfurt in Kärnten


Wer als Arzt nicht derart in die Diskussion geraten oder ins Gerede kommen will, der hat es schließlich selbst in der Hand ...und lässt besser die Finger von solch unseriösen Nebeneinkünften!





…und hier finden Sie weitere Ärzte mit Verstrickung in diese Geschäfte:


...PRAXIS DR. SEETHALER, BÖBLINGEN, Facharzt f. Frauenheilkunde


...PRAXIS DR. SCHAFFER, SALZBURG, Facharzt f. Frauenheilkunde


...PRAXIS DR. RAMBACH, KRIENS, Facharzt f. Innere Medizin


...PRAXIS DR. FEINSTEIN, BINNINGEN, Facharzt f. Orthopädie


...PRAXIS DR. SPLIETH, KELLINGHUSEN, Facharzt f. Orthopädie


...PRAXIS DR. KLINGENBERG, BONN, Facharzt f. Orthopädie


...PRAXIS DR. HÄDER, SCHWERIN, Facharzt f. Augen


...PRAXIS BAST, BERLIN-Neukölln, Fachärztin f. Neurologie


...PRAXIS DR. SCHARNWEBER, REES-Millingen, Zahnarzt


...PRAXIS DR. NOLTE, BAD SEGEBERG, Zahnarzt


...PRAXIS DR. ABB, STUTTGART, Zahnarzt


...PRAXIS DR. KILTHAU, MANNHEIM, Zahnarzt


...PRAXIS DR. DÜRR, VAIHINGEN, Zahnarzt


...PRAXIS DR. HECK, GROSSDINGHARTING, Zahnarzt


...PRAXIS DR. RASCHER, KLAGENFURT, Arzt


...PRAXIS DR. EUCHNER, ALBSTADT, Facharzt f. Allgemeinmedizin


...PRAXIS DR. HUPFELD, LIPPSTADT, Facharzt f. Allgemeinmedizin


...PRAXIS DR. BITZER, LANDAU, Facharzt f. Allgemeinmedizin


...PRAXIS DR. SCHNEIDERHAN, ERBACH, FA f. Allgemeinmedizin


...PRAXIS DR. GILSDORF, ALVERSKIRCHEN, FA f. Allgemeinmedizin


...PRAXIS DR. HIRL, MÜNCHEN, Facharzt f. Allgemeinmedizin


...PRAXIS DR. KLINGENBERG, BONN, Facharzt f. Allgemeinmedizin


...PRAXIS DR. ACHLEITNER, VILLACH, Facharzt f. Allgemeinmedizin


...PRAXIS DR. GORIDIS, ZÜRICH, Facharzt f. Allgemeinmedizin


…Aber auch Physiotherapeuten schrecken davor nicht zurück:

...PRAXIS GLAUNER & VOIGT, ROSENFELD,  Physiotherapie

...PRAXIS CHRISTIAN, TAUCHA,  Physiotherapie

...PRAXIS SCHROTTER, PARSCHLUG,  Physiotherapie

...PRAXIS RINDERER, RUGGELL,  Physiotherapie

...PRAXIS REUTER, DORFPROZELTEN,  Physiotherapie


…Und hier finden Sie einige alternative Therapeuten m. derartigen Shops:


...PRAXIS ALADO-BERG, BIELEFELD, Praxis für Wirbelsäulentherapie


...PRAXIS Tobias KRUG, DUNNINGEN-Lackendorf, Naturheiler


...PRAXIS Arnold LANZ, FRIBOURG, Naturheiler


...PRAXIS Maria BRINKMANN, RIESENBECK, Naturheilerin


...PRAXIS Silvia GEISER, BRUG, Heilerin


Hinweis: Wenn sie beim Anklicken der Links nicht auf die entsprechende Therapeuten-Seite geleitet werden, so ist diese Seite inzwischen aufgrund des größer gewordenen Drucks seitens Ermittlungsbehörden (oder sonstiger Gründe der 'Einsicht') aus dem Internet entfernt worden.


Wir versichern (und können belegen), dass jeder der hier aufgeführten Praxen zur Zeit der Listen-Erstellung mit diesen Produkten offen und unverschämt geworben hat.



Wo kommt dieses unethische Fehlverhalten der Therapeuten her? – Importiert aus den USA! Dort haben viele Ärzte keinerlei Skrupel sich zum Handlanger der (Pharma)Industrie zu machen (was zunehmend leider auch hierzulande beobachtbar ist) ...Hauptsache die Provisionen sind hoch genug!

Sehen Sie als Beispiel den folgenden Film, in dem 4 hochbezahlte JuicePlus-Mitarbeiter, allesamt Ärzte, völlig entzückt die 'Wunderpillen' anpreisen ...und sich davon möglicherweise ein Ferienhaus oder zusätzlichen Luxus finanzieren können.

Diese Protagonisten werden dann den hiesigen (und ebenso den übrigen Ärzten der Welt) in sog. 'Testimonials' als leuchtende Beispiele herausgestellt, denen es nachzueifern gilt. Das macht man in gleicher Manier auch mit anderen, angeblich erfolgreichen Verkäufern um so die 'Masse' zu motivieren (alles bei hoher Provision, versteht sich):

...und solche ÄRTZE AUS DEN USA werden europäischen Kollegen ALS NACHAHMENSWERTE VORBILDER herausgestellt um den eigenen Wohlstand zu "optimieren"!




Wie Sie den nun folgendenen Links entnehmen können, gibt es für die wirklich Interessierten im Internet viele Beispiele, wie Therapeuten sich von der Pharmaindustrie durch Geld überzeugen lassen, um dann die beworbenen Produkte ihren Patienten zu empfehlen (...und das i.d.R. nicht ohne entsprechende, üppige Gegenleistung). Dies geschieht oft durch ein in diesem Buch beschriebenes 'Empfehlungsmarketing (MLM)'. – Man muss wie gesagt nur interessiert danach suchen!

...Wir meinen: Besser wachsam und 'Kopf-aufrecht 'als 'Kopf-im-Sand' und die Augen und Ohren verstopft. – Schauen Sie sich dazu mal in den folgenden Links um:


...veröffentlicht von ‚FINANZNACHRICHTEN.DE'  – TItel: „PHARMAINDUSTRIE ZAHLT jährlich etwa 100 MILLIONEN € AN ÄRZTE in Deutschland FÜR UMSTRITTENE STUDIEN! Eine Datenauswertung von NDR, WDR und SüddeutscheZeitung"

...oder wenn Sie es dort nicht finden, dann hier:

...veröffentlicht von ‚WALLSTREET-ONLINE.DE'  – TItel: „PHARMAINDUSTRIE BEZAHLTE ÄRZTE FÜR UMSTRITTENE STUDIEN! Eine Datenauswertung von NDR, WDR und SüddeutscheZeitung"

...oder wenn dort nicht dann hier:

...veröffentlicht von ‚ARD ErstesDeutschesFernsehen.DE'  – TItel: „PHARMAINDUSTRIE ZAHLTE AN 17'000 ÄRZTE GELD FÜR UMSTRITTENE STUDIEN! Eine Datenauswertung von NDR, WDR und SüddeutscheZeitung"




Fazit:

Anständiger wäre es von Therapeuten (denen ja schließlich von ihren Patienten ein enormes Vertrauen entgegen gebracht wird und von denen nicht eben wenige ihrem Therapeuten blind vertrauen!) diesen unseriösen Bereich der Geschäftemacherei wieder den ehemaligen Heizdeckenverkäufern, Staubsaugervertretern, Avon-Beratern oder Arbeitssuchenden zu überlassen (alles ehrenwerte Berufe, aber dann wissen die Patienten wo es herkommt und können es ganz anders oder richtiger einordnen!) ...und sich als vertrauenswürdiger Therapeut nun wieder ernsthaft dem zu widmen, was man mal gelernt hat: 'seriöse' Heilkunde! ...und nicht durch unkluges Verhalten oder Raffgier das Vertrauen seiner Patienten zu verspielen.

Also bitte, (noch) verehrte Kolleginnen und Kollegen, verspielen Sie das nicht ...denn Ihre Patienten sind klüger als manche von Ihnen vielleicht denken!







   Vorige Seite:


Nächste Seite: