* Nsa Juice Plus + Complete Shape: ÜBERDOSIERUNG, * Nsa Juice Plus + Complete Shape: sonstige GEFAHREN, * Nsa Juice Plus: KINDERSTUDIE (Children's Health Study (CHS)),

here

Translation

Weiterempfehlen per...

(placeholder)

VORSICHT ...im Umgang mit Juice Plus+™

Ärzte und Medizinjournalisten informieren:

(placeholder)

TRANSLATION? – No problem: ...full-TEXT: Choose above!  ...single-WORDS: Click here!

Zur Reaktion der JuicePlus-Gläubigengemeinde:

Die persönlichen Angriff auf uns im Internet wie auch generelle Versuche in typischer Sektenmanier "Ungläubige" lächerlich zu machen bzw. gezielt zu verleumden und Kritiker als dumme "Idioten" hinzustellen, entspricht genau dem Verhalten, welches wir bei unseren Recherchen zum Vertrieb immer wieder feststellen mussten.


Zur Gestaltung unserer Website:

Unser Redaktionsteam aus etwa 40 Medizinern, Wissenschaftlern und Journalisten hat sich bemüht eine auch für Laien verständliche, unterhaltsame und durch entsprechende Bebilderung akzentuierte Informationquelle zur Verfügung zu stellen. Dazu haben wir den sonst meist trockenen Weg der Wissenschaft stellenweise bewusst verlassen und der Seite zudem mittels Eyecatcher bzw. Bebilderung einen abwechslungsreichen bzw. populär wissenschaftlichen Charakter gegeben. Damit möchten wir einem möglichst großen Kreis der Bevölkerung den Zugang erleichtern. – Wir bitten um Verständnis bei den Wissenschaftlern.


Zum "GESCHÄFT MIT DEM SCHLECHTEN GEWISSEN":

In der Bevölkerung ist aufgrund von gezielten Desinformationen sowie der permanent fortgesetzten Manipulation ein Ruf nach unabhängiger Information laut geworden, zumal viele Menschen, spüren, dass sie hierzu nicht ehrlich beraten werden. Viele suchen nach Antworten oder berichten von ihren schlechten Erfahrungen mit Produkt und Vertrieb. Dabei geht es etwa nicht nur um nicht beobachtbare Wirkungen sondern besonders auch um schädliche Nebenwirkungen u. darum, dass einige davon offenbar schwer krank machen. Und so geben manche Menschen verständlicherweise im Internet ihrer Verärgerung entsprechenden Ausdruck. Um solche Erfahrungen verständlich einzuordnen wie auch zukünftigen Schaden abzuwenden haben wir dieses Buch kostenfrei ins Internet gestellt.


Die Redaktion

[Buchempfehlung]




Warum es mit JUICE PLUS+ zu Überdosierung kommt?



Kurz geantwortet: Ja, und das sofort! – Diesen Produkten sind (neben den zweifelhaften Inhalten) künstlich Vitamine zugesetzt, und zwar zu mehr als 100% der gesunden Tagesdosis (allein in einer einzigen Kapsel). Bei der vom Hersteller und seinen Verkäufern (darunter auch Ärzte) empfohlenen Menge an täglich einzunehmendem Pulver kommt man damit z.B. beim Vitamin E auf über 750%(!!) der von Gesundheitsbehörden empfohlenen Tagesdosis: Das ist doch Wahnsinn!! – Stellt sich hier dem aufmerksamen Leser nicht zudem die Frage: Wer braucht das, denn wir führen doch über unsere Nahrung wirklich schon viel zu? Welchen Sinn macht das? Denn: kein normaler Mensch braucht bei regelmäßiger Nahrungsaufnahme auch nur annähernd 100% des Tagesbedarfs in einer solchen Pille oder Kapsel zusätzlich! Und warum wird die Menge, die von Fachgesellschaften als Tagesmenge festgelegt wurde, hier um das bis zu 7,5-fache überschritten? – Schlafen hier etwa die Aufsichtsbehörden?


Allein das Beispiel Vitamin E zeigt doch schon, dass mit diesen Produkten (zumindest punktuell und sofern man das überhaupt aus den Inhaltsangaben herauslesen kann) eine besorgniserregende ÜBERDOSIERUNG stattfindet …Und wie man in der Wissenschaft inzwischen weiß, können überdosierte Vitamine (wie beispielsweise Vitamin E) sehr, sehr gefährlich, ja sogar lebensgefährlich sein!! Wer das bezweifelt, der sollte sich mal sachlich und fachlich über Vitamine und deren Dosierung bzw. deren Nebenwirkungen und sogar deren potentiell tödliche Wirkung bei Überdosierung (beispielsweise durch Förderung einer Krebsentstehung) belesen.


Um beim Beispiel des Vitamin E zu bleiben: Die wissenschaftliche Studienlage liefert deutliche Hinweise darauf, dass eine Überdosierung dieser Vitamine ein erhebliches Risiko darstellt.

Unseren Fachleuten standen bei der genauen Analyse dieser Zutaten die Haare zu Berge.

[Lesen Sie dazu unbedingt mal den Artikel aus der FAZ: "Der Weg zu teurem Urin."]

Also: Vorsicht, bitte!!! – Das Beste, was dem Konsumenten beim Verzehr dieser Produkte passieren kann, ist, dass diese Nahrungsergänzung die Toilette runtergespült wird (…Sie wissen sicher, was wir damit meinen). Aber leider ist eher zu erwarten, dass derart überdosierte Vitamine in unserem Körper einen unverantwortlichen Schaden anrichten.


Unseres Wissens gibt es nicht wenige, die denken: Viel hilft viel! ...und die dann sogar die doppelte Kapselzahl einwerfen. Das bedeutet im o.g. Beispiel: 1'500%, also das 15-fache der offiziell empfohlenen Tagesmenge – Ein fatales Fehlverhalten!

Also nochmals ganz deutlich: Das ist aus unserer Bewertung der reinste Wahnsinn!!


Wissen Sie was dreist ist? Wenn die JuicePlus-Company in ihrem Prospekt 'Über die JuicePlus-Produkte' schreibt, wie gefährlich isolierte Vitamine (z.B. Vitamin E) sind ...und dann ihre Produkte dessen ungeachtet damit vollpackt. – Frechheit oder Dreistigkeit?


Deshalb unser Rat: lassen Sie sich nicht von den Verkäufern (und auch den beteiligten Ärzten) erzählen, dass man Obst und Gemüse nicht überdosieren kann. Das ist nämlich ein gern benutztes Argument um diese Bedenken vom Tisch zu fegen. Tatsache ist, dass es sich hierbei nicht um reines Obst und Gemüse oder Beeren handelt (wenn denn überhaupt enthalten)! [s. dazu unsere Ausführungen über die Produktinhalte]



Aber auch Vit A wird ist in unverantwortlicher und wohl schädlicher Menge enthalten: Es ist inzwischen wissenschaftlich gut untersucht und unbestritten, dass eine solch hohe Gabe mit diesem (Pro)Vitamin, das hier auch noch zusätzlich zugemengt wurde, eine ganz erhebliche Gefahr beinhaltet an Krebs zu erkranken. Kommen diese Stoffe nämlich in Verbindung mit bestimmten aber leider auch teils unbestimmten anderen aufgenommenen Substanzen, so verändern sie sich hin zu hoch gefährlichen Gefahrenstoffen, die eindeutig krebserregend sind! Die Stiftung Warentest hat bereits vor vielen, vielen Jahren davor speziell im Zusammenhang mit den Produkten von JuicePlus™ eindringlich gewarnt. Da aber eine medizinische Zulassung für derartige Pillen immer noch nicht gesetzlich vorgeschrieben ist, dürfen solche Produkte bisher frei verkauft werden. – Wir warnen also nochmals eindringlich davor solche Produkte bedenkenlos zu schlucken!!"


Vor Überdosierungen im Zusammenhang mit der Einnahme von JuicePlus muss also dringend gewarnt werden [s. hier dazu das Statement ‚ÜBERDOSIS SCHADET NUR' des durch BlogSpot bekannten Internet-Arztes Dr. Kirsch], da nicht nur Vitamine nach einem fraglos positiven Effekt in Überdosierung allerdings äußerst schädlich sein können [Quellen: Fachliteratur und als Kurzbericht auch den hochbeachteten Artikel aus ‚STIFTUNG WARENTEST'].


Es gibt nämlich dezente und sehr ernstzunehmende Hinweise darauf, dass die Gefahr an Herzinfarkt oder sogar Krebs zu erkranken durch die Einnahme solcher Produkte um bis zu 30% steigt. Davor warnt nicht nur die 'Stiftung WarenTest' in dem oben zitierten und viel beachteten Artikel, sondern ebenfalls weite Teile der medizinisch-wissenschaftlichen Literatur. – Deshalb: Vorsicht!






Welche Gefahren gehen von JUICE PLUS+ sonst noch aus ...oder: Wie man in die Welt unserer Kinder mit Marketingtricks einbricht?!!



Die Marketingstrategie der Hersteller trägt (übrigens wenig überraschend) die Handschrift heutiger Großkonzerne: Man versucht bereits frühzeitig in die Welt unserer Kinder vorzudringen. [s. dazu unter 'Vertrieb durch Ärzte' im Menüpunkt bei 'Details'] Mit verlockenden Angeboten (indem man beispielsweise das Produkt für Kinder kostenlos zur Verfügung stellt) gelangen solche Konzerne frühstmöglich in den Einflussbereich des Kunden-Nachwuchses (MacDonald's lässt grüßen!). Und dazu kann man sich eines alten Verkaufstricks bedienen, indem man z.B. eine begleitende Studie kreiert um dieser Infiltration dadurch den Ausweis der Wissenschaftlichkeit auszustellen: So bemüht man sich im Falle von JuicePlus den Eltern durch Hinweis auf die Teilnahmemöglichkeit an einer sog. 'weltweiten Kinderstudie’, der man zum internationalen Anstrich den Namen "Children's Health Study (CHS)" gab, ein beruhigendes Gefühl zu geben. Was die Eltern i.d.R. nicht wissen, ist, dass dies in ihrer Qualität, Objektivität und Aussagekraft keine hochwertige Studie ist, die heutigen und soweit selbstverständlichen Kriterien der Wissenschaft (standardisiert, kontrolliert, randomisiert, nicht-suggestiv doppelblind etc.) standhält, ja die nicht einmal unabhängig ist, sondern ähnlich wie bei der selbst mitbegründeten und als referenz-wissenschaftliche Gesellschaft ausgegebene "ENA (European Nutraceutical Association)" [die der Hersteller von JuicePlus so gerne zur Veröffentlichung seiner 'Wissenschaftlichkeit' mit 'zweifelhaften Studien' nutzt] vom Hersteller NSA selbst initiiert und personell besetzt wurde […so ist z.B. der Vorstand rekrutiert aus (ehemaligen?) Angestellten von NSA!], was eine Observierung und Mitsteuerung nahelegt. – Dadurch ist der subjektiven Einflussnahme und heute leider vielerorts zu beobachtenden „Wissenschaftsmanipulation“ (auf die wir an anderer Stelle noch genauer eingehen) Tür und Tor geöffnet.

[s. hierzu auch die Stellungnahme ‚FORSCHUNGSPROJEKT erweist sich als SCHWINDEL‘ von Dr. Barrett].
Erläuterung: Dr. Stephen Barrett ist ein aus US-Medien bekannter und vielfach ausgezeichneter und hochverdienter Wissenschaftler sowie der Mitbegründer von ‚Quackwatch’, einer Nonprofit-Gesellschaft gegen den Betrug und die Desinformation im Gesundheitswesen.


Gottseidank haben Kinder oft noch besser funktionierende Alarmsysteme als deren Eltern, weshalb man beobachten kann, dass diese die Einnahme der Produkte verweigern oder nicht lange akzeptieren. Eltern sollten daher unbedingt ihre Kinder vor derartiger Einflussnahme -auch von Ärzten- schützen …und ihre Kinder nicht zur Einnahme dieser Produkte zwingen!!


Und um solche gesundheitlich bedenklichen Chemie-Cocktails "an das Kind" zu bekommen bedient man sich des schlechten Gewissens der Eltern oder deren Verantwortungsdruckes. – Wer passt hier eigentlich auf uns und unsere Kinder auf? ...und Drogen sollte es normalerweise auch nicht unter 18 Jahren geben, oder!?


Verstehen Sie nun, warum unser Initiativkreis unabhängiger Ärzte es als seine Pflicht ansieht diese Informationen weiterzugeben??






JUICE PLUS+

– Ein krankmachendes Gemisch!

Kapitel: Überdosierung und Kinderstudie

(placeholder)

...über Fehldosierung und Kindesverführung


Nächste Seite:


   Vorige Seite:

Vorsicht im Umgang mit JuicePlus!!